Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.12.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

»Militärische Gefahr ist geringer«

Wirtschaftsreformen und politische Korrekturen auf Kuba: Es gibt langsames Wachstum, aber auch verheerende Rückschläge wie durch den Wirbelsturm »Sandy«. Ein Gespräch mit Hans Modrow

Robert Allertz
Hans Modrow (geb. 1928) arbeitete nach seiner Kriegsgefangenenschaft in der Sowjetunion in FDJ und SED. Von November 1989 bis März 1990 war er Ministerpräsident der DDR

Sie sind wie alle Deutschen: Wenn es hier trübe und kalt wird, fährt man in die Sonne. Sie kommen gerade aus Kuba zurück.

Eben. Nach dieser Lesart hätte ich ja bleiben müssen. Aber Scherz beiseite: Ich war schon vor geraumer Zeit vom ZK der KP Kubas in meiner Funktion als Vorsitzender des Ältestenrates zu politischen Gesprächen eingeladen worden, und die habe ich nun zwischen dem 18. und 28. November geführt. Dabei hat mich Dietmar Schulz begleitet, der im Parteivorstand der Linken in der Abteilung für internationale Beziehungen tätig ist.

Es war also eine Reise in politischer Mission?

Nun ja, wir hatten Grüße des Ko-Vorsitzenden Bernd Riexinger an die kubanische Partei und die Nachricht zu überbringen, daß er frühestens nach den Bundestagswahlen im Herbst 2013 nach Havanna kommen werde.

U...


Artikel-Länge: 11419 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €