Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.11.2012 / Feuilleton / Seite 13

Vom Anzeigenmarkt genommen

Die Frankfurter Rundschau und ich

Eckart Spoo
Ich lernte die Frankfurter Rundschau im Frühjahr 1959 kennen. Der Sozialistische Deutsche Studentenbund, dem ich angehörte, veranstaltete in Frankfurt a.M. mit anderen linken Jugendverbänden einen Kongreß, der sich erkühnte, die Anerkennung der Oder-Neiße-Grenze zu fordern. Die FR machte daraus ihre Schlagzeile auf Seite eins. Keine andere Zeitung wäre auf die Idee gekommen, einem solchen Ereignis so große Aufmerksamkeit zu verschaffen. Die SPD reagierte empört, die Frankfurter SDS-Gruppe verlangte, Ulrike Meinhof und fünf oder sechs andere, die als Hauptakteure galten, darunter mich, aus dem SDS auszuschließen. Ein Prozeß kam in Gang, der am Ende zu dem SPD-Beschluß führte, die Mitgliedschaft in der Partei sei mit der im SDS unvereinbar. Aber es dauerte kaum mehr als ein Jahrzehnt, bis Willy Brandt wegen der Anerkennung der Oder-Neiße Grenze den Friedensnobelpreis erhielt.

Als ich 1962 zur FR kam, war sie noch ein Lokalblatt, im Stadtgebiet auflagenstär...

Artikel-Länge: 10593 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!