Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.11.2012 / Inland / Seite 5

Dumping bei Volksstimme

Deutscher Journalistenverband und ver.di kritisieren Gehaltskürzungen und miese Honorare bei der Magdeburger Zeitung. Gewerkschafter wurde Zutritt verweigert

Susan Bonath
Zeitung füllen zum Dumpinglohn: Seit Jahren bemängeln die Gewerkschaften ver.di und Deutscher Journalisten-Verband (DJV) die Arbeitsbedingungen bei der im nördlichen Sachsen-Anhalt verbreiteten Volksstimme. Das kümmert die Geschäftsführung der Tageszeitung, die dem Hamburger Verlagskonzern Bauer Media Group gehört, offenbar wenig. Als sich DJV-Landeschef Uwe Gajowski am Dienstag mit dem Betriebsrat über die Situation beraten wollte, verweigerte man ihm den Zutritt. Gajowski sprach am Mittwoch gegenüber jW von einem »Gesetzesverstoß, den ich so noch nicht erlebt habe«.

»Ich habe mich am Tor vorgestellt und gesagt, daß ich zur Betriebsratssitzung möchte«, konstatierte der Gewerkschafter. Der Wachmann habe allerdings gemeint, er müsse erst in der Chefetage anfragen. »Dort hat man ihn offenbar aufgefordert, mich des Geländes zu verweisen.« Betriebsratschef Winfried Borchert habe die Situation dann telefonisch klären wollen. »Doch plötzlich war niemand mehr v...

Artikel-Länge: 4446 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.