01.11.2012 / Inland / Seite 5

DGB-Kampagne gegen Finanznot

Gewerkschaft gewinnt Heiner Geißler für Aktion »Handlungsfähiges Rheinland-Pfalz«

Ralf Wurzbacher
Kaiserslautern ist so etwas wie das Armenhaus in Rheinland-Pfalz. In der Stadt mit der bundesweit höchsten Pro-Kopf-Verschuldung wird seit Jahren gekürzt, was das Zeug hält, und ein Ende ist nicht in Sicht. Aktuell verhandelt der Stadtrat den Haushalt für 2013, von dem Oberbürgermeister Klaus Weichel (SPD) sagt, dessen Umsetzung werde richtig wehtun, und weiter: »Wir brauchen jetzt Mut.« Ein Vorschlag geht dahin, die Sporthallen in den Ferien zu schließen. Ob das McDonald`s schmeckt? Die Burgerkette spornt derzeit in der Halle des städtischen Turnvereins TSG auf zwei großen Plakaten die Jugend an, sich nach der Körperertüchtigung reichlich Fett und Zucker einzuverleiben. Die Clubführung schluckt das notgedrungen. Zuletzt war die kommunale Sportförderung um 40 Prozent zusammengestrichen worden.

Arme Gemeinden gibt es in Rheinland-Pfalz viele. Zu den Städten mit der größten Schuldenlast in Deutschland gehören auch Pirmasens, Ludwigshafen, Zweibrücken und F...

Artikel-Länge: 4317 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe