3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.10.2012 / Feuilleton / Seite 12

Wie alles begann

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Im Marxismus geht die Sprachbildung mit der gesellschaftlichen Entwicklung der Arbeit einher. Die konkrete Arbeit schafft Gebrauchswerte, die abstrakte produziert Tauschwerte. Dem Dualismus konkrete / abstrakte Arbeit entspricht die Dichotomie Gebrauchswert / Tauschwert. Die Unterscheidung ist für Marx »der Springpunkt, um den sich das Verständnis der politischen Ökonomie dreht«.

Analog lassen sich abstraktes und konkretes Denken unterscheiden. Das abstrakte Denken hat eine »Real­abstraktion« zur Voraussetzung. Es begann mit den »ersten Philosophen« in Ionien, etwa 500 vor unserer Zeit, zeitgleich wurden die ersten Münzen geprägt und der Geldverkehr durchgesetzt. Parmenides begriff die neuen abstrakten Begriffe als Geschenk des Himmels – konkret: der Göttin Dyke, der »genau vergeltenden«. Das ist fast handelskapitalmäßig gedacht: Dem fortan als primitiv geltenden Gabentausch war das »genau vergeltende« noch fremd. Jacques Derrida sprach in diesem Z...

Artikel-Länge: 5171 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €