3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
28.09.2012 / Inland / Seite 4

Abschottung der EU kritisiert

Pro Asyl und Amnesty International fordern »europäischen Seenotrettungsdienst«

Lisa Hofheinz
Änderungen im europäischen Asylrecht sowie einen »europäischen Seenotrettungsdienst« haben Menschenrechtsorganisationen anläßlich des heutigen »Internationalen Tag des Flüchtlings« gefordert.

Nach wie vor verstoße die EU mit ihrer Politik gegenüber Flüchtlingen gegen die europäische Menschenrechtskonvention und die Genfer Flüchtlingskonvention, sagte Wolfgang Grenz, Generalsekretär von Amnesty International Deutschland am Mittwoch in Berlin. Gerade im aktuellen Bezug auf den Umgang mit syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen werfe man der Bundesregierung »Doppelzüngigkeit« vor. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) werbe einerseits in den Medien für Solidarität mit den Flüchtlingen, andererseits werde dafür gesorgt, daß die Menschen Deutschland gar nicht erst erreichen. Vielmehr unterstütze man Italien, Malta und Griechenland finanziell bei der Grenzabwehr gegen Asylsuchende. Deutschland, das stets die Einhaltung der Menschenrechte von anderen Staaten einford...

Artikel-Länge: 3903 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!