Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
26.09.2012 / Inland / Seite 4

Schuldenbremse kein Thema?

Hamburg: Ausrichtung der Kampagne »Umfairteilen« sorgt für Diskussionen

Mirko Knoche
Die Finanzpolitik des SPD-Senats wird in Hamburg zum Zankapfel. Im Vorfeld der bundesweiten »Umfairteilen«-Proteste haben sich Studenten, Gewerkschaften und Sozialverbände am gestrigen Dienstag in der Hansestadt zu Wort gemeldet. Der Allgemeine Studierendenausschuß (AStA) der Uni Hamburg demonstrierte vor der Handelskammer mit einem Transparent und soll gewaltsam daran gehindert worden sein, ein Banner an der Fassade zu entrollen. Nach AStA-Angaben riß ein Wachmann einen Studenten von einer Leiter, der sich mit dem Stoffstück abseilen wollte. An der Handelskammer sollen sich am Samstag die norddeutschen Teilnehmer des bundesweiten Aktionstags sammeln. Hamburgs DGB-Chef Uwe Grund solidarisierte sich mit den Studenten: »Es ist richtig und wichtig, daß die Studierenden Alternativen zu den Kürzungen aufzeigen, denn wir brauchen nicht weniger, sondern mehr Investitionen in Bildung.«

Gleichzeitig kritisierte das Bündnis den gestrigen Senatsbeschluß eines Finan...

Artikel-Länge: 4149 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €