Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
26.09.2012 / Ausland / Seite 7

Giftige Wahrheit

Amnesty International und Greenpeace legen Bericht zu Giftmüllskandal in Côte d’Ivoire vor

Simon Loidl
Am Dienstag haben Amnesty International und Greenpeace Niederlande einen 234 Seiten umfassenden Bericht zu dem Giftmüll­skandal rund um das Rohstoffhandelsunternehmen Trafigura vorgestellt. In der Untersuchung »The Toxic Truth« (»Die giftige Wahrheit«) wird der Hergang der illegalen Entsorgung hochgiftigen Materials in Côte d’Ivoire im Jahr 2006 nachgezeichnet. An den Folgen starben damals mindestens 17 Menschen, mehr als 100000 wurden verletzt.

Amnesty und Greenpeace wollen mit dem Bericht zur weiteren Aufarbeitung des Skandals beitragen und fordern, daß der niederländische Konzern endlich die volle Verantwortung übernehmen und Entschädigungen an die Opfer auszahlen soll. Denn obwohl der Konzern nach einem 2009 in Großbritannien zu Ende gegangenen Prozeß zu Zahlungen in Millionenhöhe verurteilt worden war, haben laut dem Bericht Tausende Geschädigte bislang nichts erhalten. Zudem habe Trafigura verhindern können, daß die ganze Dimen­sion des Giftm...

Artikel-Länge: 3433 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €