Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
01.09.2012 / Wochenendbeilage / Seite 7 (Beilage)

Über Sprache (3)

Reinhard Jellen
»Sprache bedeutet symbolische Präsenz von Welt im Bewußtsein. Welt ist nicht unmittelbar in der Sprache präsent. Das sprachliche Zeichen repräsentiert Welt nicht im Sinne eines kopierenden Abbilds, es verkörpert die Einheit von Abbildung und Konstruktion in der Gestalt eines Symbols. (…). Das sprachliche Zeichen verweist auf menschliche Praxis in einer gegenständlichen Welt. In ihm sediert ist menschliche Welterfahrung. In diesem Sinn ist es Träger von Bedeutung. Die Erfahrung von Welt rückt ins Medium des Bewußtseins. Sie wird gewußt, kann als Wissen festgehalten und erinnert werden. Zugleich konstituieren die sprachlichen Bedeutungen in ihrem Zusammenhang eine Deutung von Welt.«

(Thomas Metscher, Logos und Wirklichkeit, Frankfurt/M. 2010, S. 177f)

Tagtäglich eignet sich der Mensch die Welt durch Sprache an. Dieser Prozeß ist immer sowohl objektiv wie auch subjektiv, weil in ihm der objektiv vorhandene Sachverhalt nur soweit transportiert wird, ...

Artikel-Länge: 3686 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €