29.08.2012 / Ansichten / Seite 8

Moralinstanz des Tages: Deutsche Post

Die Deutsche Post verweigert sich dem sozialistischen Wettbewerb. Zum 100. Geburtstag von Erich Honecker hatte junge Welt am Wochenende angeregt, wieder ein Briefmarkenmotiv mit dem früheren DDR-Staatsratsvorsitzenden aufzulegen. jW-Leser waren aufgerufen, den Service der Deutschen Post zu nutzen, eigene Erich-Honecker-Wertmarken zu kreieren und einen Brief an junge Welt damit zu frankieren. Die ersten drei Einsender sollten Buchprämien bekommen (siehe jW vom 25./26. August).

Allein, die zuständige Zensurstelle bei der Deutschen Post macht nicht mit. Eine von Jan R. eingereichte ...

Artikel-Länge: 1851 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe