jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.08.2012 / Feuilleton / Seite 13

Niemals jemand töten

Zum 100. Geburtstag von Bastian Müller und dem Neudruck von »Hinter Gottes Rücken«

Helmut von Bothmer
Auch der Schriftsteller Bastian Müller war überzeugt, daß nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges »der Sozialismus siegen wird«. Doch schon bald sah er sich enttäuscht. Zunächst wollte die Mehrheit der Deutschen keine Waffe mehr in die Hand nehmen, aber spätestens seit 1950 bereiteten führende westdeutsche Kreise in Politik, Wirtschaft und Militär die Wiederbewaffnung vor.

Bastian Müller gehört zu den deutschen Autoren, die sich in den ersten Jahren nach 1945 an der heute weitgehend vergessenen Debatte um die Schuldfrage und den daraus zu ziehenden Konsequenzen beteiligte. 1947 erschien sein Roman »Hinter Gottes Rücken«, der im August 1949 seine vierte Auflage erreichte – bis dahin der bedeutendste deutsche Nachkriegsroman. In einer Zeit der Papierknappheit und der darniederliegenden Wirtschaft geradezu ein Wunder. Das Buch, das jetzt vom Donat Verlag wiederaufgelegt wurde, erzählt, wie Wilhelm, die Hauptfigur, zu Beginn des Zweiten Krieges schwört, ...

Artikel-Länge: 7477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €