Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
09.08.2012 / Ausland / Seite 7

Unabhängigkeit mit NATO?

Schottische Nationalisten wollen Opposition zur Militärallianz beenden

Christian Bunke, Manchester
Die Scottish National Party (SNP) möchte ein möglicherweise unabhängiges Schottland in die NATO führen. Dies geht aus einer kürzlich von ihr veröffentlichten verteidigungspolitischen Stellungnahme hervor. In Form eines Antrages, der unter anderem von Parteichef Alex Salmond unterstützt wird, soll der Vorschlag auf dem am 18. Oktober beginnenden Parteitag in Perth diskutiert werden. Im Falle der Annahme würde dies das Ende von 30 Jahren SNP-Opposition gegen die Militärallianz bedeuten.

Im Jahr 2014 will die SNP in ­Schottland ein Unabhängigkeitsreferendum durchführen. Deshalb diskutiert die Partei nun verstärkt, wie sie sich ein selbständiges Schottland vorstellt. Für die Verteidigungspolitik wird ein Haushalt von 2,5 Milliarden Pfund (3,1 Milliarden Euro) veranschlagt. Eine schottische Armee soll 15000 Berufs- und 5000 Reservesoldaten haben. Im Rahmen der Vereinten Nationen will man sich auch an so genannten »humanitären, friedenserhaltenden und friedens...

Artikel-Länge: 3219 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €