3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.08.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Im Rat und auf der Straße

Bürgersteige begradigen und besetzen: Möglichkeiten der Partei Die Linke, kommunalpolitisch aktiv zu werden. Debattenbeitrag

Carsten Albrecht
Welche Möglichkeiten hat die Partei Die Linke, in Kommunalparlamenten aktiv zu werden? Welche Auswirkung hat die Ratsfixierung auf kommunaler Ebene, und welche außerparlamentarische Alternativen gibt es? junge Welt dokumentiert leicht gekürzt einen Debattenbeitrag von Linke-Mitglied Carsten Albrecht, der in der Parteiströmung AKL (Antikapitalistische Linke) in Berlin aktiv ist.

Wenn in der BRD von »kommunaler Selbstverwaltung« die Rede ist, kann das getrost als Farce bezeichnet werden. Die komplizierte Finanzarchitektur des deutschen Föderalismus erzeugt eine Situation, in der ein angeblicher Geldmangel auf Bundes- und Länderebene an die Kommunen weitergegeben wird, und die können es dann ausbaden – oder auch nicht mehr baden, wenn nämlich aufgrund fehlender Mittel Schwimmbäder geschlossen werden.

Kreistage, Stadträte, Bezirksverordnetenversammlungen oder Beiräte werden immer öfter zu bloßen Abnickgremien, besonders dann, wenn ihre Haushalte klein...



Artikel-Länge: 9471 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €