28.07.2012 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Knallhart aussortiert

- Zu jW vom 24. Juli: »Spärliche Begründung«

Vielen Dank für Ihre Berichterstattung zu FairWohnen, die sich angenehm unterscheidet, was die bürgerliche Presse so an Wahrheiten, vermischt mit Halbwahrheiten, den Bürgern präsentiert.

Mit dem Aussortieren der Genossenschaft FairWohnen durch das Finanzministerium aus dem Bieterverfahren um die TLG-Wohnungen hat die Bundesregierung wieder einmal ihr wahres Gesicht gezeigt. (…) Von wegen Sozialcharta zum Schutz der Interessen der Mieter, so wie es die Statuten der Genossenschaft vorsahen. Da mußte doch zur Beruhigung der anderen Bieter schnell erklärt werden, daß die Bundesregierung nicht beabsichtigt, Bedingungen zu stellen, die sich kaufpreisreduzierend auswirken könnten. (…)

Daß die Regierung im Bieterverfahren weiterhin mit einer Bank namens Barclays zusammenarbeitet, die weltweit in den Verdacht geraten ist, gemeinsam u.a. mit der Deutschen Bank und anderen »ehrenhaft...





Artikel-Länge: 5685 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe