Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.07.2012 / Antifa / Seite 15

Der häßliche Deutsche

Pogrome gegen Migranten in Rostock bestätigten Furcht vor vereintem Deutschland

Mirko Knoche
Wo wart ihr in Rostock?« Diese an die Polizei gerichtete Anklage skandieren Antifaschisten in Deutschland noch heute, zwei Jahrzehnte nach dem Pogrom im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen im August 1992. In der Plattenbausiedlung hatten Neonazis unter dem grölenden Beifall der Anwohner eine Asylbewerberunterkunft und ein Heim vietnamesischer Vertragsarbeiter mit Molotow-Cocktails in Brand gesetzt. Mehrere Familien aus Vietnam konnten den Flammen nur über das Dach entkommen, die Polizei hatte sich zurückgezogen und ließ den Mob gewähren. Sinnbildlich ging ein Foto um die Welt, das einen betrunkenen Mann mit DFB-Trikot und Hitlergruß zeigte, der eine uringetränkte Jogginghose trug. Daneben kicherte leicht verschämt ein dürrer Kumpan. Der häßliche Deutsche war wieder da – die Furcht der Europäer vor einem vereinten deutschen Staat hatte sich bestätigt.

Frankreichs damaliger Präsident François Mitterand und noch energischer die seinerzeitige britische Pr...

Artikel-Länge: 5084 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!