Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.07.2012 / Ausland / Seite 6

Monti bittet zur Kasse

Italiens Gewerkschaften kündigen Protestwelle gegen Rotstiftpolitik an

Micaela Taroni, Rom
Die italienischen Gewerkschaften verstärken ihren Druck auf Premierminister Mario Monti und dessen radikale Kürzungspolitik. Susanna Camusso, Generalsekretärin der Dachgewerkschaft CGIL, kündigte einen Streik gegen die Einschnitte im Gesundheitswesen noch im Monat Juli an. Zugleich sind Protestaktionen gegen die Stellenkürzungen in der öffentlichen Verwaltung geplant. Ein Generalstreik wird im kommenden Herbst nicht ausgeschlossen. Die Politik der Regierung sei laut Camusso »vollkommen ungenügend« und ungeeignet, Italien aus der Schuldenkrise zu führen. »Die Sparmaßnahmen der Regierung lösen nicht die Probleme des Landes«, sagte Camusso. Gleichzeitig gerät Monti auch zunehmend ins Visier der Industriellen. »Wir müssen einen sozialen Kahlschlag vermeiden«, warnte Giorgio Squinzi, Präsident des Unternehmerverbands Confindustria. Die sozialen Auswi...

Artikel-Länge: 2661 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!