Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.06.2012 / Inland / Seite 8

»Erst einmal vor der eigenen Haustür kehren!«

Zehntausende Teilnehmer am Christopher Street Day in Berlin – Tausende bei der Alternativveranstaltung. Ein Gespräch mit Dirk Höffner

Markus Bernhardt
Dirk Höffner ist Mitglied der »Arbeitsgemeinschaft Schwule« in der Antifaschistischen Revolutionären Aktion Berlin [ARAB] arab.blogsport.de

Sie haben am Samstag am sogenannten transgenialen Christopher Street Day (CSD) in Berlin teilgenommen. Warum nicht am weitaus größeren und gleichzeitig stattfindenden CSD, an dem Zehntausende betiligt waren?

Gemeinsam mit mehreren tausend Lesben, Schwulen und Transen haben wir für die rechtliche Gleichstellung aller Lebensformen demonstriert und uns zugleich gegen Krieg, Rassismus und Kapitalismus positioniert. Das wäre auf dem bürgerlichen CSD verlorene Liebesmüh gewesen, da dort eher seichte Unterhaltung und weniger politische Meinungsäußerung im Vordergrund steht.

Uns war es außerdem wichtig, an die politischen Ursprünge des CSD zu erinnern. Also daran, daß sich im Juni 1969 in der New Yorker Christopher Street Lesben, Schwule und Transsexuelle zum ersten Mal mili...


Artikel-Länge: 4358 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €