25.06.2012 / Inland / Seite 5

Jeder fünfte abgehängt

Bildungsrepublik light: Offizieller Bericht dokumentiert Fortschritte, aber auch wachsende Kluft zwischen Gewinnern und Verlierern des Systems

Jana Frielinghaus
Die gute Nachricht zuerst: Das deutsche Bildungssystem ist »durchlässiger« geworden. Das ist die Einschätzung der Experten, die im Auftrag von Bund und Ländern den vierten Bundesbildungsbericht erstellt haben. Der wurde am Freitag offiziell vorgestellt, nachdem am Mittwoch bereits bekanntgeworden war, daß die Forscher die Fortschritte beim Ausbau der Kleinkindbetreuung in Westdeutschland als unzureichend ansehen – und in diesem Zusammenhang das von der Bundesregierung geplante Betreuungsgeld kritisierten (siehe jW vom 21.6.). Den Berechnungen der Fachleute zufolge fehlen noch 260000 Plätze für Kinder unter drei Jahren, wenn der ab 2013 geltende Rechtsanspruch auf ein öffentliches Betreuungs­angebot erfüllt werden soll.

Auf der Habenseite steht, daß immer mehr Jugendliche das Abitur ablegen. Mittlerweile erreiche die Hälfte die Hochschulreife, sagte Horst Weishaupt vom bei der Untersuchung federführenden Deutschen Institut für Internationale Pädagog...

Artikel-Länge: 4151 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe