15.06.2012 / Inland / Seite 5

Lärmende Allianz

München vor Bürgerentscheid über Flughafenausbau: CSU- und SPD-Politiker werben gemeinsam. Gegner der dritten Startbahn errichten »Occupy«-Camp vor Staatskanzlei

Claudia Wangerin
Bei der Landtagswahl im Jahr 2013 will Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) herausfordern. Vor dem für Sonntag geplanten Bürgerentscheid über den Ausbau des Flughafens München mit einer dritten Startbahn werben die Konkurrenten allerdings mit einer gemeinsamen Anzeigenkampagne für das Projekt. »Ja zur 3. Startbahn« heißt es auch auf zahlreichen Plakaten, während die Projektgegner vom Aktionsbündnis »aufgeMUCkt« am Donnerstag abend ein Protestcamp vor dem Sitz der Landesregierung errichten wollten. »Occupy Staatskanzlei« heißt es auf ihren Plakaten. Sie kritisieren nicht zuletzt, daß gerade die Betroffenen im Flughafenumland nicht an dem Bürgerentscheid teilnehmen können, denn abstimmungsberechtigt sind nur die Bewohner der Landeshauptstadt.

Grüne und Freie Wähler warnten am Donnerstag in einer Aktuellen Stunde im Landtag vor zusätzlichen Belastungen für Mensch und Natur in der betroffenen...

Artikel-Länge: 4190 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe