14.06.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Aufarbeiten und rehabilitieren

jW dokumentiert Auszüge einer Erklärung der »Initiativgruppe 40 Jahre ›Radikalenerlaß‹«, die mittlerweile von über 250 Personen unterzeichnet wurde:

(…) Vor 40 Jahren, am 28. Januar 1972, beschloß die Ministerpräsidentenkonferenz unter dem Vorsitz von Bundeskanzler Willy Brandt den sogenannten Radikalenerlaß. Zur Abwehr angeblicher Verfassungsfeinde sollten »Personen, die nicht die Gewähr bieten, jederzeit für die freiheitlich-demokratische Grundordnung einzutreten«, aus dem öffentlichen Dienst ferngehalten bzw. entlassen werden. (…) Der »Radikalenerlaß« führte zum faktischen Berufsverbot für Tausende von Menschen, die als Lehrerinnen und Lehre...

Artikel-Länge: 2133 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe