Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.06.2012 / Feuilleton / Seite 13

Näher zum Menschen

Eher Zukunft als Gegenwart: Auf dem Berliner »Marx is Muss«-Kongreß wurden wieder einmal Spielräume ausgelotet

Sebastian Triesch
Dietmar Dath hatte leider keine Zeit. Der Linksaußen des FAZ-Feuilletons hätte beim Kongreß »Marx is Muss«, der am Wochenende in Berlin stattfand, bei der Podiumsdiskussion »Grüne, Linke, Piraten – vom Außenseiter ins Establishment?« sicher Interessantes zu sagen gehabt, zumal hier die Bezeichnung »Außenseiter« etwas originell anmutete. Bei der Beantwortung dieser Frage blieben die Berufspolitiker dann unter sich: Nicole Gohlke, Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke, Pavel Mayer, als Pirat im Berliner Abgeordnetenhaus und der bekannte Grüne Hans-Christian Ströbele versuchten vor einem vollbesetzten Plenum einmal mehr die Möglichkeiten einer linken Bewegung auszuloten. In ihrem Einstiegsreferat stellte Gohlke fest, daß wichtige gesellschaftliche Veränderungen wie die Sozialgesetzgebung im 19. Jahrhundert eben nicht durch die politische Macht im Parlament, sondern durch den gesellschaftlichen Einfluß von Sozialdemokraten und Gewerkschaften erwirk...

Artikel-Länge: 4030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.