Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
06.06.2012 / Ausland / Seite 8

»Die libysche Bevölkerung braucht unsere Solidarität«

Erfolgreiche Aktion eines österreichischen Ärzteteams. Hilfe aus der Friedensbewegung für libysche Kinder. Ein Gespräch mit Bernd Duschner

Rüdiger Göbel
Bernd Duschner ist Vorsitzender des ­Vereins »Freundschaft mit Valjevo« im bayerischen Pfaffenhofen (www.freundschaft-mit-valjevo.de)

Sie haben für den Pfaffenhofener Verein »Freundschaft mit Valjevo«, gegründet während des ­NATO-Krieges gegen Jugoslawien 1999, im April und Mai Spenden für Hilfslieferungen nach Libyen gesammelt (siehe auch jW vom 19. April). Was ist aus der Aktion geworden?

Vom 3. Mai bis 12. Mai hat ein 30köpfiges Team, darunter viele Ärzten, OP-Helfer, Krankenpfleger und Psychologen, Libyen besucht und in mehreren Krankenhäusern gearbeitet. Diese humanitäre Aktion hatte die Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen organisiert, deren Generalsekretär Fritz Edlinger das Team leitete. Dank großzügiger Sach- und Geldspenden konnten wir diese humanitäre Aktion mit 21 Paletten Lebensmitteln für Kleinkinder unterstützen. Sie wurden mit einem gesonderten Container nach...

Artikel-Länge: 4905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €