3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
24.05.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wenig aussichtsreich

EU-Sondergipfel in Brüssel. Wachstumsimpulse oder Kürzungszwang? Die Widersprüche zwischen Paris und Berlin scheinen unüberbrückbar

Rainer Rupp
In Brüssel fand am Mittwoch abend mal wieder ein EU-Sondergipfel zur xten Rettung des Euro statt. Da dabei zwei gegensätzliche Politik­richtungen, vertreten von den beiden stärksten Ländern Deutschland und Frankreich, aufeinander trafen, war bereits im Vorfeld klar, daß das Treffen ausgehen würde wie das berühmte Hornberger Schießen. Am Ende war’s »viel Lärm um nichts«. Nach Meinung Frankreichs schwächt die von Berlin der kriselnden Euro-Zone verschriebene Kürzungspolitik die Wachstumskräfte in der Region. Der wirtschaftliche Absturz insbesondere der Krisenländer würde nur noch beschleunigt und die gesunden Länder drohten, sich anzustecken. Statt mehr zu sparen und die Wirtschaften »gesund zu schrumpfen« plädiert der neu gewählte ­französische Präsident ­François ­Hollande dafür, der Euro-Zone mit Hilfe von mehr Ausgaben und Schulden mehr Wachstum zu verordnen. Aber wer soll das bezahlen?

Da die Krisenländer an den Finanzmärkten frisches Geld nur n...

Artikel-Länge: 5875 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €