1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.05.2012 / Inland / Seite 5

Türkische Journalisten hinter Gittern

Pressefreiheit endet bei pro-kurdischen und sozialistischen Medien. Vortragsreise durch die BRD

Julius Kaiser
Rund 100 Journalisten und Schriftsteller befinden sich nach Angaben des internationalen PEN-Clubs in der Türkei in Haft – mehr als in jedem anderen Land. Auf deren Situation soll eine am Tag der Pressefreiheit am 3. Mai angelaufene Veranstaltungsreihe der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Roten Hilfe und der Föderation der Arbeitsimmigranten in Deutschland AGIF hinweisen. Als Referent tritt der Sprecher der aus Gewerkschaften und Berufsverbänden in der Türkei gebildeten »Solidaritätsplattform für inhaftierte Journalisten« (TGDP), Necati Abay, in zehn deutschen Städten auf.

»In der Türkei ist die Pressefreiheit von staatlicher Repression regelrecht umzingelt«, beklagte Abay am Donnerstag in Berlin. »Wer sich wirklich für Pressefreiheit einsetzt, muß auch für die Freiheit der kurdischen und sozialistischen Presse eintreten«, forderte er. Denn für solche Medien arbeiten die meisten der aufgrund des Antiterrorgesetzes inhaftierten Journalisten. Extrem lange...

Artikel-Länge: 3890 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €