Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
10.05.2012 / Inland / Seite 4

Lokführergewerkschaft stellt Weichen

Generalversammlung der GDL bestätigt Weselsky im Amt. Angleichung zwischen privaten Bahnen und DB sowie Mitgliederexpansion sind Kernthemen der nächsten Jahre

Johannes Schulten, Bonn
Standesgemäßer hätte ein Gewerkschaftstag von Lokführern nicht beginnen können. »Wäre er mit der Bahn gekommen, dann wäre er auch pünktlich«, bemerkte der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky. Gemeint war Andeas Scheuer, parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums und einer der Redner auf der 47. Generalversammlung der GDL, die am gestrigen Mittwoch in Bonn zuende ging. Scheuer hatte sein Grußwort um einige Minuten verschieben müssen – wegen eines Staus auf der Autobahn.

Standesgemäß für die GDL dürften aus Sicht der 200 Delegierten auch die vergangenen vier Jahre ausgefallen sein. Zumindest sprachen sie ihrem bisherigen Vorsitzenden Weselsky mit 90 Prozent erneut das Vertrauen aus. Und auch dieser sieht die GDL auf einem guten Weg. In zäher Auseinandersetzung hatte die Gewerkschaft bereits 2008 den ersten eigenständigen Tarifvertrag für Lokomotivführer bei der Deutschen Bahn (DB) mit zwei...

Artikel-Länge: 4278 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €