Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
08.05.2012 / Titel / Seite 1

Warnschuß aus Kiel

Peter Wolter und Wolfgang Pomrehn, Kiel
In Frankreich und Griechenland haben linke Parteien am Sonntag bei Wahlen einen Sprung nach vorn getan – die deutsche Linke hingegen hat bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein eine empfindliche Schlappe erlitten: Mit nur 2,2 Prozent der Wählerstimmen flog sie aus dem Landtag. Ein böses Omen für den kommenden Sonntag, wenn in Nordrhein-Westfalen gewählt wird: Nach Umfragen droht der Linkspartei auch dort, daß sie an der Fünf-Prozent-Hürde scheitert.

Parteichef Klaus Ernst hatte schon unmittelbar nach der ersten Hochrechnung die Schuld für die Wahlniederlage darin gesehen, daß die Partei sich mit ihren Personaldiskussionen zu lange mit sich selbst beschäftigt habe. Nach einer ersten Beratung von Parteigremien zeigte er sich am Montag in Berlin überzeugt davon, daß das Ergebnis von Kiel kein Signal für die Zukunft sei. Die Linke hatte bei der Wahl vor drei Jahren noch sechs Prozent errreicht, war am Sonntag aber auf 2,2 Prozent abgerutscht.

Ernst...



Artikel-Länge: 3560 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW–Serie: »Wohnen im Haifischbecken« – ab Sonnabend, 5. Dezember, am Kiosk!