Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
23.04.2012 / Feuilleton / Seite 12

Unwetter in Blau

Schau mir in die Augen, Herdentier: Kai Degenhardts neues Album »näher als sie scheinen«

Matthias Reichelt
Ein Wintertag an der ruhigen See, in einem Strandkorb Kai Degenhardt, relaxt mit Schirmmütze. Die Beine hat er hochgelegt. Der Gitarrenkoffer ist griffbereit. Ein kurzes Innehalten, den Gedanken nachhängen, bevor es auf Tour geht. Dieses Motiv schmückt das Cover von Degenhardts neuer, fünfter CD »näher als sie scheinen«. Im balladesken, etwas rätselhaften Titelsong räsoniert er über die Verklärung der Vergangenheit, der ersten Liebe, und über das Aufwachen. Bei aller Melancholie ist da die Ahnung: »Die Dinge sind oft näher, als sie scheinen.«

Privates und Politisches sind bei Degenhardt eng verzahnt. Nie gibt es nur die Liebe und das kleine Glück. Das große Ganze wird immer mitgedacht, denn die Verhältnisse, die sind nicht so, daß einem davon nicht übel werden könnte: »Wenn du wegrutschst jetzt an dem hellichtgrünen Tag / Auf dem schwarzen Boulevard und dich der Ekel packt / vor allen Gegenständen und der Ratte Zeit, die frißt und nagt«.

Kai Degenhardt ...



Artikel-Länge: 4390 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €