3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.04.2012 / Feuilleton / Seite 13

Bleib wach!

Heilungs- und Exzeßlieder: Heute ­präsentieren Doctorella in Berlin ihr außergewöhnliches Debütalbum

Christof Meueler
Meine Lieblingsstelle auf dem Debütalbum von Doctorella, der neuen Band der subkulturell legendären Zwillingsschwestern Kerstin und Sandra Grether, geht so: »Doctorella, oh, geb ihnen Medizin / und alle Reichen sehen grün«. Eine Passage aus »Die Reichen tragen Schwarz«, dem sozialistischen Grundsatzsong von »Drogen und Psychologen«. Anders als im üblichen linken Fronttheater ist er nicht pathetisch-kämpferisch, sondern ganz leicht und ironisch gehalten, sagen wir mal so, wie Matthias Beltz gerne sein wollte. Der 2002 verstorbene frühere linksradikale Kabarettist aus Frankfurt am Main hat ja irgendwann auch nur noch grün gesehen, spätestens, als die mit ihm verkumpelte Joseph-Fischer-Bagage die Realpolitik zur Staatsräson erklärte.

Bevor meine Lieblingsstelle auftaucht, singt Sandra die Johann-Nestroy-artigen Zeilen: »Die Reichen geh’n in Schwarz. / Es ist nicht ihre Schuld. / Es ist ihr Geschmack. / Wer reich sein will pflegt seinen Stil. / Und all...

Artikel-Länge: 9695 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €