Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
19.04.2012 / Ausland / Seite 7

Keine Koalition

Griechenland: Linke lehnen Bündnis bei Wahl am 6. Mai ab. Bestätigung bisheriger Regierungsparteien prognostiziert

Heike Schrader, Athen
Im nächsten griechischen Parlament könnten bis zu zehn Parteien vertreten sein. Das geht aus einer knapp drei Wochen vor dem Wahltermin am 6. Mai veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Marc hervor. Mit 22,3 Prozent stärkste Partei würde demzufolge die konservative Nea Dimokratia, die Teil der gegenwärtigen Koalitionsregierung ist. Weil der stimmenstärksten Partei nach dem griechischen Wahlrecht 50 Bonussitze zugeteilt werden, käme die ND damit auf 110 Abgeordnete im 300köpfigen Parlament. Die sozialdemokratische PASOK, die 2009 noch knapp 44 Prozent gewonnen hatte und allein regieren konnte, stürzt derselben Umfrage zufolge auf 17,8 Prozent, das entspricht 48 Sitzen, ab. Dies würde jedoch für eine Fortsetzung der derzeitigen großen Koalition reichen. Eine solche wird vom ND-Vorsitzenden Antonis Samaras bislang abgeleht, während sein PASOK-Kollege Evangelos Venizelos sie propagiert.

Die Kommunistische Partei Griechenlands (KKE) würde lau...

Artikel-Länge: 4293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €