jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.04.2012 / Sport / Seite 16

Wie einst das Oktoberfest

Champions League: Der Freistaat Bayern frohlockt, während sich der FC Bayern wohl aus Europa verabschiedet

André Dahlmeyer
Das erste Champions-League-Halbfinale ist gespielt, und der ehemalige deutsche Meister, der FC Bayern München, ist so gut wie ausgeschieden im Wettbewerb. Auch der Gegner vom Dienstag abend in der mit 70000 Zuschauern vollbesetzten Münchener Allianz-Arena, ­Real Madrid, kam nicht als spanischer Meister an die Isar. Früher, im guten alten Europapokal der Landesmeister, hätten beide gar nicht erst mitmischen dürfen. Heute wäscht eine Hand die andere.

Spielbestimmend war zunächst der Respekt, den beide Teams voreinander hatten. Das Spielgerät wurde auf beiden Seiten ungeordnet und überhastet durch die Gegend geschoben. Ohnehin hatte niemand ein schönes Fußballspiel erwartet, eher ein Hauen und Stechen und zähes Taktik-Geplänkel.

Reals Übungsanimateur Mourinho, der Mann aus dem Robinson-Club, überraschte damit, daß er »Pfeifennäschen« Higuaín auf die Bank verbannte. Man hatte anderes erwartet. Man hatte erwartet, daß Mourinho Maradona nacheifert, der an gle...



Artikel-Länge: 4474 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €