Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
18.04.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir sind der Schrei des Volkes ...«

junge Welt dokumentiert auszugsweise die Rede von Jean-Luc Mélenchon, Kandidat der Linksfront bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich, vom 18. März 2012 auf dem Platz der Bastille vor 120000 begeisterten Zuhörern:

Genie der Bastille, Geist der Freiheit, (…) wir sind wieder da, wir das Volk der Revolutionen und der Rebellionen in Frankreich. Wir sind die rote Fahne und das Rote der Fahne, wir sind die offene Hand, die gereicht wird für die Solidarität und die Kraft und Energie weitergibt, wenn sie sich zur Faust ballt. Wir haben uns versammelt, weil wir aus dieser Wahl einen Bürgeraufstand machen werden, der nach dem Gang an die Wahlurnen die Bürgerrevolution beginnen wird, welche notwendig ist, um das Leben des Volkes, das leidet, (…) zu verändern, und die Bresche zu schlagen, die ganz Europa von Frankreich erwartet! (…)

Dies ist unsere erste Botschaft, von hier aus an alle, die uns auf diesem Platz und auf den zu ihm führenden...


Artikel-Länge: 5205 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €