Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Januar 2020, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
18.04.2012 / Feuilleton / Seite 12

Geistige Provinz

Der kleine Provinzberater

Frank Schäfer
Ein Umzug aufs Land ist nicht selten Zivilisationsflucht. Dem geht ein Entscheidungsprozeß voraus, der indirekt noch einmal die fundamentale Streitfrage der Aufklärung beantwortet, wenn auch vielleicht nicht mehr ganz so verbissen manichäisch wie einst. Ist der Mensch, wie es Jean-Jacques Rousseau konstatiert hat, nur im Naturzustand ganz rein und unverdorben und deformiert ihn später seine gesellschaftliche Existenz? Oder gelingt ihm eine Vervollkommnung, der Ansicht war John Locke, erst im Austausch mit dem Kollektiv, durch Erziehung und kulturelle Sublimation? Die verschiedenen nachrousseauistischen Aussteiger wie Henry David Thoreau, Bob Dylan, Richard Brautigan, Arno Schmidt, Helmut Salzinger et alii haben Locke nicht mehr einfach so und grundsätzlich widersprochen, aber ihr eigener, wie auch immer die Positionen vermittelnder Standpunkt lag Rousseau wohl doch näher, sonst hätten sie kaum die Gesellschaft fliehen müssen.

Eine Voraussetzung einer sol...

Artikel-Länge: 4688 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €