Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
18.04.2012 / Ratgeber / Seite 14

Irreführung mit »Bioplastiktüten«

Am vergangenen Freitag informierte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) darüber, daß sie die Einzelhandelsketten Aldi Nord, Aldi Süd und Rewe wegen Verbrauchertäuschung abgemahnt habe. Sie bewerben Einkaufsbeutel, die nur einmal oder wenig häufiger benutzt werden, als angeblich zu »100 Prozent kompostierbar« und als »so weit wie möglich« aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt. Tatsächlich können die zum Teil aus gentechnologisch modifiziertem Mais produzierten Tüten in Deutschland jedoch weder kompostiert werden, noch weisen sie gegenüber herkömmlichen aus Plastik ökologische Vorteile auf, so die DUH.

Die Unternehmen hätten eine Woche Zeit, eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, zitierte die Agentur dapd ebenfalls am Freitag einen DUH-Sprecher. Ansonsten werde die Organisation Klage einreichen. Ziel sei es, daß die umstrittenen Tragetüten vom Markt verschwinden.

Die DUH hatte vergangenen Mittwoch ein Hintergrundpapier zu der Verbrauchertäuschung veröf...



Artikel-Länge: 6234 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €