Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
12.04.2012 / Ausland / Seite 7

Gipfel mit Lücken

Amerika-Treffen in Cartagena ohne Kuba und Ecuador. Präsident Santos will das Image Kolumbiens aufpolieren

André Scheer
Rafael Correa wird fehlen, wenn am Wochenende im kolumbianischen Cartagena die Staats- und Regierungschefs der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zusammenkommen. Ecuadors Präsident hatte bereits Anfang April angekündigt, künftig an keinem »Amerika-Gipfel« mehr teilnehmen zu wollen, solange dort nicht die Entscheidungen getroffen würden, die Lateinamerika brauche.

Unmittelbarer Anlaß für die Absage Correas ist das Fehlen Kubas. Eine Einladung scheiterte am Veto Washingtons. Kolumbiens Staatschef Juan Manuel Santos reiste daraufhin Anfang März eigens nach Havanna, um Abbitte zu leisten und einen angedrohten Boykott des Gipfels durch die Mitgliedsstaaten der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas (ALBA) abzuwenden. Bei Gesprächen mit dem kubanischen Präsidenten Raúl Castro, dessen venezolanischem Amtskollegen Hugo Chávez und dem nicaraguanischen Staatschef Daniel Ortega gelang es Santos dabei offenbar, deren Verzicht auf einen Boykott-...

Artikel-Länge: 4774 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!