Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.04.2012 / Ausland / Seite 1

Iran kommt Ölboykott der EU zuvor

Knut Mellenthin
Iran hat nach Agenturberichten am Mittwoch angekündigt, seine Rohöl-Exporte nach Deutschland einzustellen. Es gab zunächst keine offizielle Bestätigung dieser Meldung. Am Dienstag war bekannt geworden, daß Teheran kein Öl mehr nach Griechenland und Spanien liefern wird. Iran kommt damit dem Ölboykott der EU zuvor, der am 1. Juli definitiv in Kraft treten soll und schon jetzt zu Import-Einschränkungen einzelner Unternehmen und Länder geführt hat. Mit dem Ausfuhr-Stopp reagiert Iran zugleich auch auf zunehmende Zahlungsrückstände der Europäer. Man habe diese zeitweise aus geschäftlichen Gründen toleriert, heißt es von iranischer Seite, sei dazu aber angesichts der feindsel...

Artikel-Länge: 2128 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €