jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.04.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Nichts unter Kontrolle

Zweifelhafte Meßmethoden, kaum Daten, extrem hohe Strahlenbelastung: Japans AKW-Ruine in Fukushima erweist sich weiter als tickende Zeitbombe

Wolfgang Pomrehn
Über ein Jahr nach der dreifachen Reaktorkatastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima Daiichi hat der Betreiber Tokyo Electric Power Co. (Tepco) die Situation noch immer nicht vollständig unter Kontrolle. Ende März hatte Tepco feststellen müssen, daß im äußeren Sicherheitsbehälter des Reaktors 2 das Kühlwasser viel niedriger stand, als angenommen. Statt der erwarteten zehn Meter war der Wasserstand nur knapp 70 Zentimeter hoch. Ein Teil des zusammengeschmolzenen Reaktorkerns könnte daher freigelegen und sich wieder erhitzt haben. Der Fall macht deutlich, daß der inzwischen verstaatlichte Betreiber entgegen der Versicherungen, die Reaktoren hätten sich stabilisiert, in Wirklichkeit im dunkeln tappt.

Die Strahlung in den insgesamt drei zerstörten Reaktorgebäuden ist stark und für Mensch akut lebensgefährlich. Im Sicherheitsbehälter von Reaktor 2 wurden bei den jüngsten Messungen 72 Sievert festgestellt, eine Strahlungsmenge, die einen Menschen innerh...

Artikel-Länge: 5498 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €