Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Feuilleton / Seite 13

Wald und Spiele

Kulturkritik für Kinder: »Die Tribute von Panem«, der erste Teil der »Hunger Games«

Peer Schmitt
Ein Mädchen, das in den Wäldern lebt, als hätten ihre Eltern nichts getan, außer Thoreau zu lesen, ist die Heldin von »Die Tribute von Panem«. Dies ist der erste Teil der Filmadaption von Suzanne Collins’ Romantrilogie »The Hunger Games«. Die weiteren Teile werden folgen. Das ist wie bei »Harry Potter« oder »Twilight« unvermeidlich. Filme gibt es heutztage vorrangig in Serien, als Adaptionen von sogenannten Jugendbüchern.

Das Mädchen in den Wäldern hört auf den seltsamen Namen Katniss Everdeen (darauf muß man erst mal kommen) und wird von Jennifer Lawrence gespielt, die im ziemlich guten Film »Winter’s Bone« auch schon sehr viel im Wald herumlaufen durfte. Weite Teile des »Hunger«-Films bestehen aus Großaufnahmen ihres Gesichts. Ein weiterer großer Anteil aus subjektiven Einstellungen aus der Perspektive der von ihr dargestellten Protagonistin. Ein Musterbeispiel dafür, wie man zwanghaft Identifikation herzustellen versucht. Einblicke, die ni...

Artikel-Länge: 5386 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €