Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Titel / Seite 1

Tarifstreit vor Eskalation

Daniel Behruzi
Auf dem Höhepunkt der zweiten Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst hat ver.di-Chef Frank Bsirske Bund und Kommunen mit dem größten Arbeitskampf seit zwei Jahrzehnten gedroht. Sollten die Arbeitgeber ihren bisherigen Kurs fortsetzen, werde ein Streik organisiert, »wie es ihn 20 Jahre nicht gegeben hat«, sagte Bsirske am Mittwoch auf einer Kundgebung in Köln. Wenn die Verhandlungen kommende Woche nicht zu einem akzeptablen Ergebnis führten, »dann heißt es Urabstimmung und Arbeitskampf«. Ver.di, GEW, GdP und der Beamtenbund fordern Einkommensverbesserungen von 6,5 Prozent, mindestens aber 200 Euro im Monat. Der Bund und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben bislang lediglich 3,3 Prozent mehr in zwei Jahren angeboten – also weitere Reallohnverluste.

Am Mittwoch haben erneut rund 80000 Beschäftigte bei Bund und Kommunen vorübergehend die Arbeit niedergelegt. Damit verstärken die Gewerkschaften im Vorfeld der dritten und entsch...

Artikel-Länge: 3769 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €