Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Feuilleton / Seite 12

Staunen und kämpfen

Nachrichten aus der Anti-AKW-Revolution: »Lieber heute aktiv als morgen radioaktiv«, zwei neue Bände aus der »Bibliothek des Widerstands«

Anja Röhl
Wer sehen will, wie wir in der BRD Revolution gemacht haben oder es zumindest versucht haben, sollte sich die beiden Teile von »Lieber aktiv als morgen radioaktiv« anschauen, gerade in der »Bibliothek des Widerstands« erschienen. Denn wer von den Jüngeren bisher angenommen hat, daß es in den 1970er Jahren eine Mittelstands-Hausfrauen-Müsli-Flower-Power-Bewegung gegeben habe, die mit Protesten gegen Atomkraftwerke befaßt war und die niemals soziale oder gar antikapitalistische Ziele verfolgt hätte, der oder die wird große Augen machen.

»Hinterwäldlerisch, fortschrittsfeindlich, naiv«, so charakterisierten die Lobbyisten der AKW-Konzerne und die von ihnen beeinflußten Politiker die »lieben« AKW-Gegner, die »bösen« waren »Chaoten«, »Spinner«, »angereiste Gewalttäter« und natürlich »Studenten, die nicht arbeiten wollen«. Daß eine solche Spaltung des Widerstands auf den Demonstrationen vor Ort nicht griff,...

Artikel-Länge: 9901 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €