Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Januar 2021, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
20.03.2012 / Ansichten / Seite 8

Richtiges Signal

Zweite Warnstreikwelle ver.dis

Daniel Behruzi
Am Montag hat die zweite Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst begonnen. Erneut werden Zehntausende Busfahrer, Erzieherinnen und Verwaltungsangestellte landauf landab die Arbeit niederlegen, um für ordentliche Einkommensverbesserungen Druck zu machen. Vorletzte Woche hatten sich bereits rund 130000 Arbeiter und Angestellte an Aktionen beteiligt. Angesichts jahrelanger Reallohnverluste ist das absolut berechtigt. Mit der frühzeitigen Mobilisierung demonstrieren die Gewerkschaften: Wir meinen es ernst. Statt in langen Sondierungsrunden die hinlänglich bekannten Argumente auszutauschen, kommen sie gleich zur Sache. Das ist gut so. Denn ein angemessenes Ergebnis ist nicht schiedlich-friedlich am Verhandlungstisch zu erreichen. Das geht nur, wenn die Belegschaften bei Bund und Kommunen ihre volle Kampfkraft in die Waagschale werfen.

Einen ersten Erfolg hat diese Strategie bereits gebracht: Die Verhandlungsführer von Bund und Kommunen mußten ihr zu Beginn vor...

Artikel-Länge: 3141 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €