Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
19.03.2012 / Titel / Seite 1

Anschlagswelle in Syrien

Knut Mellenthin
In Syrien sind bei Bombenanschlägen am Wochenende mindestens 30 Menschen getötet und über 100 verletzt worden. Nach zwei Attentaten in der Hauptstadt Damaskus am Sonnabend, bei denen es 27 Tote gab, erschütterte am Sonntag eine Explosion die zweitgrößte Stadt des Landes, das im Norden gelegene Aleppo. Nach ersten, offenbar noch unvollständigen Meldungen, kamen dabei mindestens drei Menschen ums Leben.

Die Anschläge in der Hauptstadt richteten sich nach offiziellen Angaben gegen das Hauptquartier des Geheimdienstes der Luftwaffe und gegen ein Gebäude der Kriminalpolizei. Die meisten Opfer waren jedoch unbeteiligte Passanten, die sich zufällig in der Umgebung aufhielten. Außerdem soll es in Damaskus am Sonnabend der staatlichen Nachrichtenagentur SANA zufolge auch einen Selbstmordanschlag gegeben haben. Ziel des Angriffs in der Nähe des palästinensischen Flüchtlingslagers Jarmuk sei ein Militärbus gewesen. Außer den beiden Attentätern soll dabei niemand um...

Artikel-Länge: 3708 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €