Gegründet 1947 Dienstag, 9. März 2021, Nr. 57
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
17.03.2012 / Inland / Seite 2

»Abrüstung im kapitalistischen Wirtschaftskrieg«

Europaweit mobilisieren linke Gruppen zu einem Aktionstag am 31. März. Ein Gespräch mit Christian Diehl

Nico Nussinger
Christian Diehl ist der Pressesprecher der deutschen Sektion des neuen europäischen Bündnisses linker Gruppen und Basisgewerkschaften »M31«

Praktizierte internationale Solidarität, also Austausch und Zusammenarbeit zwischen linken Bewegungen, ist innerhalb Europas in den letzten Jahrzehnten vernachlässigt worden. Was mußte geschehen, um »M31« ins Leben zu rufen?

So ganz stimmt das nicht. Im Rahmen der globalisierungskritischen Bewegung und in antirassistischen Netzwerken hat es in den letzten Jahren immer wieder eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Linken gegeben. Was allerdings stimmt, ist, daß es der explizit antikapitalistischen Linken seit dem Ausbruch der Finanz- bzw. Staatschuldenkrise nicht wirklich gelungen ist, gemeinsam zu agieren. Es gab zwar, gerade in den südeuropäischen Ländern, teilweise heftigen Widerstand mit Streiks und militanten Aktionen. Aber der bisherige Verlauf der Auseinandersetzung hat deutlich gezeigt, daß es bei dem hoh...

Artikel-Länge: 4739 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft