Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
17.03.2012 / Feuilleton / Seite 13

Back Channel

Am Sonntag wird Egon Bahr 90

Arnold Schölzel
Der »Rückkanal« ist in heutigen Lexika ein Ausdruck aus der Telekommunikation und der Internetwelt. Vor 20 Jahren wurde er in Verbindung mit Egon Bahr, der am 18. März 90 Jahre alt wird, als Terminus der Diplomatie bekannt: Die rechte Hand von Willy Brandt hatte seit dessen Regierungsantritt 1969 Beziehungen nach Washington und Moskau unterhalten, in die weder die offizielle Außenpolitik noch die Geheimdienste noch andere wie z. B. die DDR-Führung eingeweiht sein sollten. Ob sie es tatsächlich nicht waren, ist fast unerheblich, denn es funktionierte.

Diese Kontakte übergab Bahr 1982 an den neuen Kanzler Helmut Kohl und dessen Gehilfen Horst Teltschik, die Kanäle funktionierten weiter. Es gibt sie auch heute, Back Channels im Internet sind dagegen vergleichsweise uninteressant. In Bahrs Rückkanälen wurde das erörtert, um was es im Verkehr von Staaten seit jeher geht: Den Erhalt und die Zerstörung von Staaten. Man einigte sich offenbar ziemlich rasch auf d...

Artikel-Länge: 4322 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €