Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
15.03.2012 / Ausland / Seite 6

Regieren für Perus Reiche

Einst Hoffnungsträger der Armen, jetzt Oberschichtenfavorit

Anne Grit Bernhardt, Cajamarca
Perus Präsident Ollanta Humala genießt die Unterstützung von 64,2 Prozent der Bevölkerung. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts IECOS hervor, deren Ergebnisse die Tageszeitung La República am vergangenen Wochenende veröffentlichte. Die größte Zustimmung bekommt der Staatschef in der sozioökonomischen Klasse A, zu der Familien mit einem Mindesteinkommen von 10000 Soles (rund 2940 Euro), einem eigenem Haus mit mindestens sechs Zimmern sowie einer höheren Bildung gehören. Dies entspricht der oberen Mittelschicht und der Klasse der Reichen bis Superreichen, die rund 2,7 Prozent der peruanischen Bevölkerung ausmachen. Hier erreicht Humala derzeit Zustimmungswerte von 87,8 Prozent, während er in dieser Schicht noch vor einem Jahr auf gerade einmal fünf Prozent gekommen war. Dieser massive Zugewinn innerhalb eines Jahres läßt sich vor allem mit dem Richtungswandel Humalas erklären. Während er noch als Präsidentschaftskandidat vor allem Unte...

Artikel-Länge: 4358 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €