Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.03.2012 / Inland / Seite 8

»Der Schulbesuch klappt überall – nur in Berlin nicht«

Die Schulpflicht für Flüchtlingskinder muß in der Hauptstadt oft per Klage durchgesetzt werden. Ein Gespräch mit Martina Mauer

Gitta Düperthal
Martina Mauer ist Sprecherin des Flüchtlingsrats Berlin

Der Berliner Flüchtlingsrat mußte die Schulpflicht von Flüchtlingskindern mittels einer Rechtsanwältin durchsetzen. Es gibt aber immer noch zahlreiche Kinder und Jugendliche, die nicht zur Schule gehen können. Wie erklärt sich das?

Das Problem tritt meist in Bezirken auf, in denen es Flüchtlingsunterkünfte und entsprechend eine größere Anzahl von Kindern gibt. Aus Schulen ist zu vernehmen, sie hätten keine Kapizität mehr, um weitere Kinder ohne Deutschkenntnisse aufzunehmen. Der eine schiebt die Verantwortung auf den anderen: Schulleitung, Schulämter, Senatsverwaltung – angeblich ist niemand von ihnen zuständig.

Bezeichnend ist: Die Kinder haben meist einen langen Fluchtweg hinter sich; sie kommen vielleicht aus Afghanistan über Iran, Norwegen, Schweden nach Deutschland. Der Schulbesuch klappt überall – nur in Berlin nicht!

Was bedeutet es für die Familie, wenn ihr Kind nicht in die Schu...




Artikel-Länge: 4564 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.