Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.03.2012 / Feuilleton / Seite 12

Musik zur Unzeit

Die Retromanie und der Tod

René Hamann
Retromania. Dreißigjährige legen lang vergessene Soulmusik auf, gestandene Männer tragen die dritte oder vierte Generation von Holzfällerhemden und hören die Bluesplatten, die vor vierzig Jahren schon an den meisten ungehört vorüberzogen. Hat natürlich nicht nur mit Gegenwartsmüdigkeit zu tun, mit postmodernem Eklektizismus oder der Tatsache, daß es kaum noch Neues gibt unter dem Dach des Pop, weil dieser Begriff bereits zu Tode gedacht wurde und der Rest der Maschine fortan eben mit altem Öl zu laufen hat, weil die darbende Industrie auf den Wiedererkennungswert setzen muß, sondern natürlich auch mit Distinktion. So weit, so oft schon anderswo gelesen, bei Simon Reynolds, bei Mark Greif und den hiesigen und dortigen Stellen, die das alles diskutieren.

Dieser Tage kamen zwei CDs in der Redaktion an. Die eine stammt von der japanischen Mädchenband Shonen Knife (Tomato Head/Damnably), die schon 1993, als sie eine Tour lang Nirvana supporten durften, zwölf ...

Artikel-Länge: 4379 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.