Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
02.03.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Beispielhafte Wühlarbeit

Rainer Rupp
Um die Vorwürfe des russischen Präsidentschaftskandidaten Wladimir Putin wegen massiver US-Einmischung in den Wahlprozeß seines Landes zu überprüfen, braucht man nur einen Blick in den jüngsten Jahresbericht der mächtigen, in Washington ansässigen Nichtregierungsorganisation mit dem harmlosen Namen »National Endowment for Democracy« (NED) zu werfen. Neben der Stiftung zur Förderung der Demokratie gibt es noch über ein halbes Dutzend weitere, sehr finanzkräftige, »unabhängige« NGOs, die von der US-Regierung, vom Kongreß, von den beiden großen Parteien oder von amerikanischen Milliardären bezahlt werden und die in Rußland Wühlarbeit leisten.

In Moskau trägt die vom US-Kongreß finanzierte, rechtlich aber private Organisation NED unter anderem ein Zentrum, in dem rund 80 russische und internationale NGOs kostenfrei ihre Pressekonferenzen abhalten können. Ebenso sichert die Washingtoner Stiftung die Bezahlung zahlreicher »Jugendgruppen«, die sich für westlich...

Artikel-Länge: 3449 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen