1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.02.2012 / Thema / Seite 10

Lieber Herr Lammert

Dokumentiert. Am 27. Februar 1933 brannte der Reichstag. Aus diesem Anlaß schrieb Otto Köhler gestern dem Präsidenten des Deutschen Bundestages Dr. Norbert Lammert einen zweiten offenen Brief

Heute vor 79 Jahren wurde der Reichstag angezündet. Schon nach dem 75. Jahrestag schrieb ich Ihnen im Mai 2008 einen offenen Brief, in dem ich Sie, sehr geehrter Herr Bundestagspräsident, auf die Jubiläumsdarstellung dieses Verbrechens in der vom Deutschen Bundestag herausgegebenen Wochenzeitung Das Parlament hinwies.1 Sie hob an: »Friedlich saßen sie beisammen, scherzten, palaverten und lauschten klassischer Musik. In Goebbels’ Charlottenburger Privatwohnung herrschte am Abend des 27. Februar 1933 ausgelassene Stimmung. Hitler war zu Gast, und man amüsierte sich prächtig. Bis gegen halb zehn das Telefon klingelte. Joseph Goeb­bels nahm den Hörer ab und wollte partout nicht glauben, was ihm der NS-Auslandspressechef zu berichten hatte. ›Der Reichstag brennt!‹ schrie Ernst Hanfstaengl durch die Leitung. ›Hanf­staengl, soll das ein Witz sein?‹ erwiderte der Berliner Gauleiter erstaunt und verbuchte den Augenzeugenbericht se...

Artikel-Länge: 23534 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €