Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
24.02.2012 / Inland / Seite 5

»Gefängnis ohne Schlüssel«

Sachsens Ausländerbeauftragter kritisiert neue »Massenunterkunft« für Asylbewerber in Kamenz

Susan Bonath
Katastrophale hygienische Bedingungen, miese Ausstattung, kaum Betreuung und Bildung – so sieht die Realität in vielen sächsischen Asylbewerberheimen aus. Das hat ein »Heim-TÜV-Bericht« ergeben, den der Ausländerbeauftragte des Landes, Martin Gillo (CDU), vor gut zwei Monaten vorgelegt hatte. Die Unterkünfte in Kamenz und Seeligstadt im Landkreis Bautzen gehörten zu den sechs schlechtesten Einrichtungen. Die dort lebenden 340 Bewohner sollen nun umziehen. Das neue Domizil: Ein für 3,7 Millionen Euro sanierter Plattenbau, der einst als Polizeischule diente. Drei Personen sollen sich darin ein 18 Quadratmeter großes Zimmer teilen. Daneben gibt es acht Familienwohneinheiten mit Kinderzimmern. Auf jeder Etage steht nur eine Küche und ein Sanitärbereich zur Verfügung. Das sind Standardbedingungen für Asylbewerber. Der Aufreger für Gillo: Bis zu 400 Flüchtlinge aus etwa 29 Ländern sollen dort, oft über Jahre, unterkommen. »Das ist eindeutig zu viel.«

Sei...

Artikel-Länge: 4411 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €