Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
24.02.2012 / Ausland / Seite 6

Auf halber Strecke

Machtkampf an der Spitze der Labor Party: Wer ist künftig Australiens Premier?

Thomas Berger
Mit seinem Rücktritt am Mittwoch hat Australiens Außenminister Kevin Rudd für einen offenen Ausbruch des schon eine Weile schwelenden Machtkampfes in der regierenden Labor Party gesorgt. Premierministerin und Parteichefin Julia Gillard kündigte umgehend an, daß die sozialdemokratischen Abgeordneten am kommenden Montag darüber abstimmen werden, wer künftig Partei und Regierung führt. Obwohl sie sich zuversichtlich gab, siegreich aus dem Votum hervorzugehen, kündigte sie ebenfalls an, bei einer Niederlage in die zweite Reihe zurücktreten zu wollen. »Sollte ich wider Erwarten die Abstimmung verlieren, werde ich keinen weiteren Anspruch auf die Führerschaft geltend machen«, sagte sie vor der Presse. Und: Sie erwarte ebensolches von ihrem Herausforderer.

In den letzten Tagen hatte sich das parteiinterne Kräftemessen zugespitzt. Insider in Canberras Regierungskreisen äußerten, Rudd – Vorgänger von Gillard – wäre mit seinem Schritt einer drohenden E...

Artikel-Länge: 3746 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €